Schlagwort-Archive: Reflexionen

Extimes: 5

Die Ruhe eines Sonntagvormittags auf dem Weg zum Bäcker. Die noch ofenwarmen Brötchen in der Tüte. Auf dem Rückweg teilen wir uns ein Schokoladencroissant und haben unser Frühstück auf dem Bürgersteig. Die sonnenbeschienen Lavendelsträucher hängen voller Hummeln, die ihre rundlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Extimes | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Extimes: 4

Mächtig aufgetürmte Wolken, im oberen Drittel vom Sonnenlicht erhellt, zwischen denen sich der blaue Himmel erstreckt. Ergreifende Schönheit beim Betrachten. Die ältere Frau in der Buchhandlung am Tisch mit den erotischen Bildbänden zwischen einer Handvoll Männern. Bleibt fast eine Viertelstunde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Extimes | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Extimes: 3

La Rochelle: Die Meeresoberfläche, grün-blau, vom Wind leicht gekräuselt, das Wasser so klar, dass man die Vielfalt des Grundes erkennen kann. Einzelne weiße Boote auf dem Wasser. Sandstrände. Alles sehr mediterran. Dazu die Häuser, die an Spanien erinnern. Ile de … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Extimes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Extimes: 2

Auf der Unfallchirugie die junge Ärztin, die eine Betäubungsspritze in die Wundinfektion auf der Fußsohle gibt, was ihr selber wehtut, wie sie sagt. Der Eindruck einer bescheidenen Handwerkerin, als sie zu schneiden beginnt. Der dünne Arzt, der das Bein hält, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Extimes | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Extimes: 1

Das Schwarzweißfoto der Eltern, auf dem sie jünger als ihr Sohn sind. Im Laufe der Zeit verliert der Mensch unzählige Ichs, trotzdem ist er mehr als die bloße Existenz der Gegenwart. Auf dem Kopf der Beethovenstatue saß eine Taube, von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Extimes | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar