GEGEN UNENDLICH

GEGEN UNENDLICH ist ein deutschsprachiges Magazin für Phantastik und Science-Fiction. Es wurde 2013 von Michael J. Awe, Andreas Fieberg und Joachim Pack gegründet. Anfangs ausschließlich als eBook herausgebracht, erscheint die Reihe seit 2017 auch als Taschenbuch im Verlag p.machinery. Die Erscheinungsweise ist dreimal jährlich.

Die Herausgeber verstehen GEGEN UNENDLICH als ein Kurzgeschichtenmagazin, in dem vor allem das Ungewöhnliche, Neu- und Andersartige aus dem ganzen Spektrum der phantastischen Literatur seinen Platz findet. Dabei bieten sie auch bislang unentdeckten Talenten die Möglichkeit, neben etablierten Autoren zu publizieren.

Unter den Autoren finden sich namhafte Vertreter des Genres, etwa Uwe Durst, Herbert W. Franke, Alban Nikolai Herbst, Jörg Isenberg, Hubert Katzmarz, Georg Klein, Friedrich Wilhelm Korff, Peter Nathschläger, Monika Niehaus, Gert Prokop, Malte S. Sembten, Michael Siefener und Fernando Sorrentino.

Es werden hauptsächlich Erstveröffentlichungen vorgestellt, außerdem Neuveröffentlichungen beispielhafter Texte, die vergessen oder nicht mehr zugänglich sind. Daneben finden sich gelegentlich Übersetzungen englischsprachiger Genreklassiker. Ergänzend gibt es in loser Folge auch Essays zu phantastischen Themen.

Einen hohen Stellenwert nimmt die phantastische Grafik auf dem Titel ein. Hier finden sich Künstler wie Lothar Bauer, Stefan Böttcher, Michael Hutter und Crossvalley Smith.

Manuskripte inkl. Kurzvita sind an Michael J. Awe unter eMail gegen_unendlich@gmx.de zu senden.
Anforderungen: Umfang von 3 bis 25 Normseiten (entspricht 5.400 bis 45.000 Zeichen), linksbündig (Flattersatz), 12 Punkt, Zeilenabstand anderthalbzeilig, Dateiformat *.doc oder *.rtf ohne Textauszeichnungen. Als Anführungszeichen sind » und « (ALT+0187 bzw. ALT+0171) zu verwenden. Bitte nur unveröffentlichte Kurzgeschichten einreichen. Die Rechte an den Kurzgeschichten verbleiben bei den Autoren. Jeder Autor erhält ein Freiexemplar und 30 % Autorenrabatt auf weitere Exemplare, die beim Verlag zu bestellen sind.

Infos auf der Homepage und Facebook

***

Unser Sammelband mit Erzählungen aus den ersten zehn Ausgaben erschienen als Taschenbuch und eBook bei p.machinery:

gu-p-machineryUwe Durst: Maleks Versteck
Michael J. Awe: Der Geisterfotograf
Ute Dietrich: Wahnsinnsstern
Malte S. Sembten: languerous@barron.feu
Barbara Hundgeburt: Spiegelbilder
Ambrose Bierce: Jenseits der Wand
Joachim Pack: Ödland
Norbert Golluch: Die virtuelle Familie
Peter Nathschläger: Menschen im Fels
Christian Weis: Das Blockhaus
Marc-Ivo Schubert: Eingesicht trifft Zweigesicht
Uwe Hermann: Der Einfänger
Michael Siefener: Das Erbe
Jörg Isenberg: Adams Blut
Hubert Katzmarz: Der Physiker und die magischen Steine
Julius Long: Der bleiche Gast
Monika Niehaus: Jenseits der Sterne
Andreas Fieberg: Das Lunarium
Fernando Sorrentino: Da ist ein Mann, der die Gewohnheit hat, mir mit einem Schirm auf den Kopf zu schlagen
Silke Jahn-Awe: Tank 142

***

COVER GU1 revMichael Blasius: Tauschgeschäft
Andreas Fieberg: Das Lunarium
Joachim Pack: Ödland
Joachim Pack: Superhelden im Film

Eine hinfällige alte Frau, ihre aufreizende Betreuerin und ein Artikel aus dem Shopping-Kanal ergeben eine Mischung, die für einen der Beteiligten zum Verhängnis wird. // Ein Solariumsbesitzer entwickelt eine Geschäftsidee der besonderen Art, mit verheerenden Folgen. // In einer Welt der Zukunft erhalten ein Junge und seine Familie fremdartigen Besuch aus der Wüste. Mit dem Gast kommt die Gefahr ins Haus. – Und ein Essay, der zeigt, warum Superhelden auf der Leinwand scheitern müssen.

***

Cover_GU_2Hubert Katzmarz : Eine kleine menschliche Geste
Michael Blasius: Transformation
Joachim Pack: Leiche im Orbit
Andreas Fieberg: How do you voodoo?
Uwe Durst: Maleks Versteck
Andreas Fieberg: Zurück zu den Wurzeln. Ein Jahrhundert der Phantastik

Ein Proband versucht, ein wenig Menschlichkeit in ein medizinisches Experiment zu bringen. // Nur ein einziges Crewmitglied ist fähig, auf einem fremden Planeten einen Erstkontakt herzustellen. // Quicklebendige Astronauten werden von einem Phänomen eingeholt, das sie überwunden glaubten. // Voodoo-Puppen lassen sich auf verschiedene Arten durchbohren, mit verschiedenen Ergebnissen. // Sein klug erdachtes Versteck gerät einem Mörder zur Falle ohne Entrinnen.

***

cover_gegen_unendlichMichael Blasius, »Der Geisterfotograf«: Ein findiger Fotograf macht sich die Geistergläubigkeit seiner Zeitgenossen zunutze, doch der Betrüger muß sich eines Besseren belehren lassen. // Jörg Isenberg, »Adams Blut«: Vor der Kulisse des vom Krieg heimgesuchten Kosovo kommt es zur mythischen Konfrontation zwischen Adam und Lilith im Kampf um Erlösung. // Thomas Eckhardt, Joachim Pack, Michael Stetzuhn, Michael Vehrs, »Träumen Weihnachtsmänner von elektrischen Rentieren?«: Überläßt man das Weihnachtsgeschäft unkontrollierbaren Mächten, führt das geradewegs in den Weltuntergang. // Andreas Fieberg, »Heute, Kinder, wird’s was geben«: Wenn das Leben ein Geschenk wäre, könnten wir es behalten, meint jedenfalls der Weihnachtsmann. // Christian Weis, »Das Blockhaus«: Ein Autofahrer bleibt in der Einöde eines verschneiten Waldes liegen. Der klassischen Zwickmühle entkommt er auf überraschende Art.

***

Cover_GU_4_MMichael Blasius: »Karma AG«
Andreas Fieberg: »Das lange Warten«
Barbara Hundgeburt-Grabow: »Spiegelbilder«
Joachim Pack: »Vor dem Rand der Welt«
Monika Niehaus: »Der seltsame Fall des Leutnant Benjamin Abel«
Silke Jahn-Awe: »Betamesser«

Der schockierende Vorleben-Bescheid vom Amt für Identitäten — ein rätselhaftes Kunstwerk auf einem fernen Planeten — die magische Lichtbildnerei einer alten Dame — die Macht des Wissens und die Hilflosigkeit eines paranoiden Wissenschaftlers — ein außergewöhnlicher Fall von Bewußtseinsspaltung — Kulinarisches vom Planeten Omega.

***

Cover_GU_5_MMalte S. Sembten: »languerous@barron.feu«
Peter Nathschläger: »Yemoyas Traum«
Michael Blasius: »Jagdmodus«
Andreas Fieberg: »Hirngespinst«
Jörg Isenberg: »Block A«
Joachim Pack: »Eine kurze Bettgeschichte«

Die rätselhafte eMail-Adresse, die es eigentlich nicht geben dürfte, gefunden in einem alten Buch / Die magische Brücke in eine bessere Welt / Zuschauer, die Todesurteile vor dem Fernseher vollstrecken / Die verhängnisvollen Einbildungen einer nervlich zerrütteten Frau / Die Rückkehr der Großen Alten / Das überraschende Ende einer Bettgeschichte

***

Cover_GU_6_MUwe Durst: »Der Puppenmacher«
Michael Blasius: »Martha«
Andreas Fieberg: »Die Krümmung der Geraden«
Ute Dietrich: »Wahnsinnsstern«
Hubert Katzmarz: »Der Physiker und die magischen Steine«
Joachim Pack: »Kurzschluß in der Zeitmaschine«
Essay: »Zu Gast im Hause Arkham. Über Bradburys Erstling Dark Carnival«

Die von Sehnsucht beflügelte magische Verwandlung eines Jungen / Implantierte Realitäten als Zufluchtsort / Die Begegnung mit dem Alter Ego / Sternenreisende, die eine drastische Transformation erleben / Ein alter Weiser und seine esoterischen Schüler / Ein Autor, der zur Figur in seiner eigenen Geschichte wird // Sechs bizarre Begebenheiten, sechs Facetten der Phantastik, unterhaltsam und pointiert erzählt! – Titelillustration von Lothar Bauer

***

Cover_GU_7_MJoachim Pack: »Überlebt!«
Michael Blasius: »Zahlungsrückstand«
Fernando Sorrentino: »Da ist ein Mann, der die Gewohnheit hat, mir mit einem Schirm auf den Kopf zu schlagen«
Andreas Fieberg: »Das fremde Herz«
Peter Nathschläger: »Menschen im Fels«
Ambrose Bierce: »Jenseits der Wand«
Essay: »Julio Cortázar (1914–1984). Homöopath des Phantastischen«

AUS DEM INHALT:
Das schier unlösbare Rätsel, vor dem ein gestrandeter Raumfahrer steht / Unmenschliche Entscheidungen in einer Welt von morgen / Über die Plage, an die sich der Mensch gewöhnt / Transplantation mit Seele / Bizarre Erscheinung in einem Andendorf / Klopfzeichen einer verschmähten Liebhaberin // Sechs bizarre Begebenheiten, sechs Facetten der Phantastik, unterhaltsam und pointiert erzählt! – Außerdem eine Würdigung Julio Cortázars anläßlich seines 100. Geburtstags. Mit einem Covermotiv von Crossvalley Smith.

***

cover_gegen_unendlichMichael Blasius: »Der Geist von Melaten«
Christian Weis: »Romangeister«
Joachim Pack: »Die Liste«
Michael Siefener: »Das Erbe«
Andreas Fieberg: »Wo sich die Geister scheiden«
Gustav Meyrink: »Der Mann auf der Flasche«

AUS DEM INHALT:
Eine Geistererscheinung, die sich im Kölner Karneval tarnt / Das Digitale als neue Heimat für flüchtige Existenzen / Ein Kuhhandel mit dem Tod, der nicht ganz narrensicher ist / Eine widerrechtlich angeeignete Erbschaft, die sich gegen den Erben richtet / Eine fatale Seance, die auf einem Irrtum beruht / Ein Kostümball, der ein böses Ende nimmt // Sechs bizarre Begebenheiten, sechs Facetten der Phantastik, unterhaltsam und pointiert erzählt! Mit einem Covermotiv von Crossvalley Smith.

***

Cover_GU_9_MMarc-Ivo Schubert: »Eingesicht trifft Zweigesicht«
Michael Blasius: »Analoge Tendenzen«
Monika Niehaus: »Jenseits der Sterne«
Joachim Pack: »Der Spielplatz«
Andreas Fieberg: »Gehet hin in Frieden«
Charlotte Perkins Gilman: »Die gelbe Tapete«

Der Versuch einer extraterristrischen Landnahme aus der Sicht von Aliens / Vom Zauber, den Retro-Technik zu entfalten vermag / Der Abschied von den Sternen und einem forschenden Geist / Virtuelle Realität im Dienste einer gesteuerten Wirklichkeit / Das Joint-Venture von Cyberware und kirchlicher Tradition / Letzte Mittel und Wege, mit denen sich eine Frau gegen die Bevormundung durch ihren Gatten zur Wehr setzt.

***

GU 10 CoverSilke Jahn-Awe: »Kampfpiloten«
Michael Siefener: »Das Haus am Ende der Träume«
Uwe Hermann: »Der Einfänger«
Michael Blasius: »Der nächste Zug«
Andreas Fieberg: »Der Fall des Astronauten«
Julius Long: »Der bleiche Gast«
Joachim Pack: »Brad Gibson gegen die Gefahr aus dem Weltraum«
Saki: »Die Musik auf dem Hügel«
Hanns Heinz Ewers: »Mein Begräbnis«

»Lieber eine gute Kurzgeschichte als einen schlechten Roman!« Das könnte durchaus als Motto dieser phantastischen eBook-Reihe durchgehen. Wenn man sich an die kurze Form hält, ist zumindest die statistische Wahrscheinlichkeit höher, einen lesbaren Text zu erwischen. Einen Beitrag zu dieser Bilanz liefert GEGEN UNENDLICH seit knapp zwei Jahren und nunmehr mit der 10. Ausgabe. Insgesamt neun bizarre Begebenheiten erwarten Sie, unterhaltsam und pointiert erzählt, in einem ausgewogenen Verhältnis von Science Fiction und Phantastik.

***

androSF71coverMichael J. Awe: »Das Gegenteil der Mozartkugel«
Monika Niehaus: »Ein Auge für Details«
Peter Nathschläger: »Das Dorf der anderen«
Andreas Fieberg: »Rechnung mit einer Unbekannten«
Joachim Pack: »Invasion!«
Michael J. Awe: »Carl Grunert – Zukunftsnovellen vom Müggelsee«
Carl Grunert: »Heimkehr«

Ein Hilferuf erreicht Außerirdische in ihrem Altersdomizil. / Industriell geführte Organfarmen und deren Kollateralschäden. / Die Flucht einer Familie vor einer weltweiten Katastrophe in ein rettendes Dorf am Amazonas, wo manch einer eine rätselhafte Verwandlung erfährt. / Wie sich Reisende durch Raum und Zeit auch nach einem Ausfall der Technik zurechtfinden. / Das Internet der Dinge als mögliches Einfallstor für ungebetene Gäste. / Einem verschlampten Genie werden buchstäblich die Augen geöffnet.

***

Hubert KandroSF73coveratzmarz: »Baumschulung«
Silke Jahn-Awe: »Miss Louisa und Mr. Kawombel«
Joachim Pack: »Generation virtuell«
Michael J. Awe: »Buster Keaton lächelt nicht«
Armin Möhle: »Ein perfekter Handel«
Uwe W. Appelbe: »Leute eurer Art«
Herbert W. Franke: »Ein Kyborg namens Joe«
Thomas Franke: »Zone und Null«

Frischluftpartys der anderen Art auf einer Erde der Zukunft / Housesitting, Babbelschnecken und Exoten / Eins werden mit der digitalen Welt / Leben nach dem Leben / Kuhhandel mit Aliens / Wenn Hybris das Grauen herausfordert / Kybernetik, die den Menschen von sich selbst befreit // Sieben auf einen Streich: skurrile und bizarre Geschichten aus phantastischen Sphären.

***

51cQuK4mJWL

Michael J. Awe: »Der Seltsamkeitsladen«
Andreas Fieberg: »5-Minuten-Schicksal«
Fernando Sorrentino: »Schuld hat Dr. Moreau«
Joachim Pack: »Lift!«
Uwe Durst: »Frau Griese«
Norbert Fiks: »Kurze Unterbrechung«
Amya Northcote: »Brikett Bottom«
Ute Dietrich: »Das Eis«
Michael Hutter: »Melchior Grün und das Sternentier«
Ellen Norten: »Der magische Schleier«
Gert Prokop: »Null minus unendlich«
Armin Möhle: »Verbrechen im 21. Jahrhundert. Die SF-Kriminalstorys von Gert Prokop«

Ein obskurer Laden, in dem nichts gekauft werden kann / Instant Karma auf Causa Prime / Ein nicht ganz menschlicher Schwiegervater in spe / Unterwegs per Anhalter auf Vingart / Eine Wohnung, die sich gegen eine alte Dame wendet / Nebenwirkung eines Cyberanschlags / Verschwinden im Tal des Todes / Eisige Postapokalypse / Intergalaktische Brut / Rache einer Bauchtänzerin / Überbevölkerung und ihre vermeintliche Lösung / Armin Möhle über die SF-Krimis von G. Prokop

***

MichaeGEGEN UNENDLICH 14l J. Awe: »Unter der Sonne von Cela 14«
And
reas Fieberg: »Der Stoff aus dem die Schatten sind«
Kurt Tichy: »Schwarze Hügel«
Alban Nikolai Herbst: »Gaudís Klinke«
Matthias Ramtke: »In der Grube«
Huber
t Katzmarz: »Nachtwanderung«
Georg Klein: »Allwurzler«
Uwe W. Appelbe: »Die Kinder«
Herbert W. Franke: »Das Spiel der letzten Tage«
Ambrose Bierce: »In einer Sommernacht«
Stefan Lammers: »Acht Grad«

Traumurlaub auf einem exotischen Planeten / Fluch und Segen des Schattenwerfens / Zeitreise ans Ende der Welt / Magie formschöner Innenausstattung / Gefängniskoller auf einem Strafplaneten / Nachtwanderung durch einen Alptraum / Bizarre Symbiosen / Grauen im Nebel englischer Moore / Mondänes Leben im virtuellen Schloss / Verschreckte Grabräuber / Wenn Küchengeräte sich zu sehr langweilen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s