Die letzten Wochen …

Cover_GU_9_M… des Jahres erweisen sich als sehr produktive Zeit. In wenigen Tagen erscheint die Nummer 9 von GEGEN UNENDLICH, in der meine Erzählung »Analoge Tendenzen« zu finden sein wird. Eine Kurzgeschichte aus dem Jahr 2005, die für die Ausgabe noch ein wenig überarbeitet wurde, und bei der es großen Spaß machte, sie noch einmal zur Hand zu nehmen. Schon im Februar haben wir dann mit der Nummer 10 ein kleines Jubiläum erreicht. Blättere ich die bisherigen Ausgaben durch, freue ich mich darüber, dass wir neben den üblichen Verdächtigen der doch sehr überschaubaren und gut vernetzten deutschen SF- und Phantastikszene auch mal nicht so häufig vertretene Autoren bringen konnten, die dem zu Konventionen erstarrten Genre frischen Wind einhauchten.

Gleichzeitig neigt sich die Arbeit am letzen Band von »Der Neiding« ihrem Ende entgegen.  »Der Neiding 6«, der Abschluss der großen Sachsensaga um die Brüder Farold und Arbogast, wird Anfang nächsten Jahres veröffentlicht werden. Noch einmal begleite ich  die mir über die Jahren vertraut gewordenen Gestalten, die  unausweichlichem ihrem Schicksal entgegen gehen. »Unser Schicksal ist schon längst von den Nornen bestimmt«, würde Arbogast sagen, und so bleibt mir nur, den Charakteren bis zu ihrem vorherbestimmten Ziel zu folgen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter GEGEN UNENDLICH, Literatur, Neuerscheinungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s