Extimes: 3

La Rochelle: Die Meeresoberfläche, grün-blau, vom Wind leicht gekräuselt, das Wasser so klar, dass man die Vielfalt des Grundes erkennen kann. Einzelne weiße Boote auf dem Wasser. Sandstrände. Alles sehr mediterran. Dazu die Häuser, die an Spanien erinnern.

Ile de Re’ : Die hochstehende Sonne zwischen den Gassen, blendend weiße Häuser mit dicken Mauern und kleinen Fenstern.

Ile de Re’ : Die Franzosen in den Straßenrestaurants, trotz aller Angeregtheit leiser als in Deutschland. Das Leben ist mehr auf Genuss ausgerichtet, selbst einfache Speisen wie Käse oder Salami werden zu Delikatessen.

Ile de Re’: Zwei französische Bauern helfen uns bei der Autopanne. Wie unbeteiligt stellten sie sich vorher an den Straßenrand vor ihre Höfe und warteten, bis sie angesprochen wurden. Eine Stunde Verständigung mit Händen und Füßen. Ein Mann holt einen Wagenheber aus Zeiten des zweiten Weltkriegs, der andere die passende Schraube für das Getriebe. Mir bleibt der Eindruck von sehr höflichen Menschen. Überwiegend französischsprachige Musik im Radio.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Extimes abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s